General terms and conditions / Imprint


Thun, Februar 2024

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunstmuseum Thun (nachfolgend "Museum" genannt) und der Bestellerin oder dem Besteller (nachfolgend "Kundschaft" genannt) von Waren über den Webshop des Museums gelten ausschliesslich die nachfolgenden zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt zustande, wenn das Museum die Bestellung der Kundschaft mit der Bestätigung per E-Mail annimmt. Diese Bestätigung beschreibt die wesentlichen Inhalte der Bestellung.

3. Lieferzeit

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der bestellten Ware ab Lager an die von der Kundschaft deklarierte Lieferadresse.

Die Lieferfristen betragen ab Bestätigung des Museums:

  • innerhalb der Schweiz: in der Regel 7 Werktage
  • innerhalb der EU: in der Regel 10 Werktage
  • nach USA/Japan/Übersee: in der Regel 25 Werktage.

Das Museum ist zu Teillieferungen berechtigt. Für die Kundschaft fallen dadurch keine Mehrkosten gegenüber der Komplettlieferung an.

Sollte das Museum einmal nicht liefern können oder sollte eine Verzögerung eintreten, wird die Kundschaft so rasch als möglich per E-Mail informiert. Für den Fall, dass das Museum unverschuldet und dauerhaft an der Lieferung gehindert ist, ist es zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. In diesem Fall wird die Kundschaft informiert und allfällig bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

4. Preise, Versandkosten und Einfuhrabgaben

Alle Preise sind in CHF angegeben und enthalten die allfällig gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer.

Die Lieferung erfolgt auf Kosten der Kundschaft ab Lager. Die Versandkosten sind abhängig von der Destination, Verpackungsform und dem Gewicht der bestellten Ware. Sie werden jeweils für die Bestellung berechnet und sind im Warenkorb zusätzlich ausgewiesen.

Plakate werden gerollt und in einer Kartonröhre (bis zu 5 Plakate) sicher verpackt geliefert.

Bei Lieferungen ausserhalb der Schweiz können Einfuhrabgaben (wie bspw. Zollgebühren, Einfuhrumsatzsteuern etc.) anfallen, welche die Kundschaft zu tragen hat. Diese variieren in den verschiedenen Zollgebieten. Die Waren werden vom Museum für den Zoll deklariert. Die Kundschaft ist für die ordnungsgemässe Begleichung der anfallenden Einfuhrabgaben verantwortlich.

5. Zahlungsmittel und Zahlungsbedingungen

Bezahlung ist mittels Kreditkarte oder Postcard über Saferpay möglich.

6. Applikationen von Saferpay

Das Museum hat die Abwicklung der Bezahlung der Waren per Kreditkarte und Postcard an Saferpay übertragen. Der Kunde akzeptiert die entsprechenden Nutzungsbestimmungen von Saferpay.

7. Datenschutz

Das Museum hat die Kreditkarten- und Postcard-Abrechnung und die Erhebung der dazu notwendigen Daten an Saferpay übertragen. Das Museum hat somit keinerlei Kenntnis dieser Daten. Nur die Bestelldaten (Namen, Adresse, E-Mail, Telefon und die bestellte Ware) der Kundschaft werden an den Webshop des Museums weitergeleitet. Diese Bestelldaten werden nur innerhalb des Museums verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

8. Rückgabe

Das Rückgaberecht kann innerhalb von 14 Tagen geltend gemacht werden. Es beschränkt sich auf Herstellungsfehler und Falschlieferungen. Kein Rückgaberecht besteht bei Waren (CDs, DVDs, Videofilmen), die vom Kunden entsiegelt worden sind. Bei der Rückgabe ist jeweils der Grund der Rücksendung anzugeben. Das Museum tauscht die Ware schnellstmöglich um. Die Ware ist, mit der Angabe der Bestellnummer, an folgende Adresse zu schicken:

Kunstmuseum Thun
Hofstettenstrasse 14
CH-3602 Thun

Im Falle einer Rückgabe sind die Versandkosten sowie allfällige Einfuhrabgaben (wie bspw. Zollgebühren etc.) vom Kunden zu übernehmen. Falls das Produkt nicht ersetzt werden kann, wird dem Kunden der mittels Kreditkarte oder Postcard geleistete Geldbetrag in gleicher Weise zurückerstattet.

9. Haftung

Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit der Schaden vom Museum nicht vorsätzlich oder grobfahrlässig verursacht wurde. Das Museum haftet in keinem Fall für Folgeschäden und entgangenen Gewinn. Die Haftung nach Produktehaftpflicht bleibt unberührt.

10. Rechte

Das Museum überträgt mit der Übergabe der Ware keine urheberrechtlichen Nutzungsrechte. Die bestellten Plakatreproduktionen dürfen, soweit ein Urheberrecht besteht, einzig zu privaten Zwecken verwendet werden; eine Verwendung zugunsten Dritter oder zu kommerziellen Zwecken ist ohne die Erlaubnis des Rechteinhabers oder der Rechtsinhaberin nicht zulässig.

11. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Museums.

12. Anwendbares Recht

Es ist Schweizerisches Recht anwendbar. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen finden keine Anwendung.

Anbieter und Vertragspartner:

Kunstmuseum Thun
Hofstettenstrasse 14
CH-3602 Thun

Tel. +41 33 225 84 20
E-Mail: kunstmuseum@thun.ch

Programmierung: micro systems, Gipf-Oberfrick